Ausschaltung

 

Eine gewöhnlich Aus-/Lichtschaltung dient dem An- und Ausschalten einer einfachen Beleuchtungsgruppe und ist die einfachste der meist verwendeten Grundschaltungen im Eigenheim oder Wohnung. Verwendet wird hierfür ein gewöhnlicher Kippschalter.

Schaltprinzip

Von der Spannungsquelle ausgehend, führen der Schutzleiter(PE) und der Neutralleiter(N) direkt zu einer einfachen Beleuchtungsgruppe. Der stromführende Leiter, die Phase(L1) verläuft zum Lichtschalter. Von dort aus versorgt der Lampendraht die Beleuchtung mit Strom.
 
Bildhaft betrachtet trennt der Lichtschalter die Beleuchtungsgruppe von direktem Strom und verhindert so das dauerhafte leuchten der angeschlossenen Lampe. 

 

Betätigt man den Kippschalter, so schließt dieser den Kreis und führt den Strom über den Lampendraht zur Lampe und bringt diese zum Leuchten.

 

Schaltplan Lichtschalter

Verwendungsbereich, Räume mit einfacher Ein/Ausschaltung wie z.B.:
  • Vorratskammer
  • Haushaltsraum
  • Kellerraum
  • weitere Räume mit einfacher Ein/Ausschaltung

Wichtig: Viele Menschen fragen uns immer wieder wie sie vorgehen müssen, um schnell und einfach die Elektroinstallation erfolgreich verstehen, planen und umsetzen zu können. Deshalb haben wir ein kurzes kompaktes Buch verfasst, das Dir haarklein die 5 fundamentalen Bausteine der Elektroinstallation zeigt (es ist für totale Einsteiger & Fortgeschrittene geeignet). Bereits über +6.833 Menschen hat es extrem weitergeholfen. Nur für kurze Zeit ist dieses neue und einzigartige Buch noch komplett kostenlos erhältlich (Hier klicken).


Mehr Informationen über den Ratgeber gibt es hier-HIER-  (Klick)







buch-elektroinstallation-heimwerker-ratgeber

GRATIS ELEKTROINSTALLATIONS-Buch: Mit Diesen 5 Bausteinen Ganz Einfach Und Ohne Vorkenntnisse Den Perfekte Aufbau Einer Elektrik Verstehen, Planen Und Richtig Errichten!!