Startseite / Rauchmelderpflicht

Rauchmelderpflicht

Rauchmelderpflicht

 

Ein Rauchmelder ist ein Lebensretter, das Rauch ermitteln kann und im Brandfall Alarm auslöst. In Deutschland dürfen nur mit der DIN-Norm EN14604 gekennzeichnete Rauchmelder vertrieben werden. 

Rauchmelder

sind in der heutigen Zeit unabdingbar und in den meisten Bundesländern Pflicht. Unsere Wahl, an Netz angeschlossenen Hightechgeräten steigt und bei Hausbränden die sich Nachts ereignen, wenn die Hausbewohner schlafen, kann es ohne Feuermelder schnell lebensbedrohlich werden. Das Menschliche Gehör ist im Schlaf aktiv, im Gegenteil zum Geruchssinn. Somit würden wir im Schlaf bereits nach einer Handvoll atemzügen des Rauches das Bewusstsein verlieren, was dann den Erstickungstod zur Folge haben kann.

 

Rauchmelder, Elektroinstallation, Brand, Lebensretter, Brandgefahr, Feuermelder

 
 

Wo herrscht Rauchmelderpflicht?

Die Rauchmelderpflicht besteht in allen Bundesländern der BRD, ausgenommen von Berlin, wo bisher keine Einbaupflicht in Kraft getreten ist. Sie alle traten zwischen 2003 und 2013 in Kraft.
 
Wie entsteht ein Wohnungsbrand?
 
Ein Wohnungsbrand kann bspw. durch einen technischen Defekt eines Elektrogerätes ohne Eigenverschulden eintreten.
 
Wie werden Rauchmelder montiert?
 
Rauchmelder können mit ein wenig Handwerkliches Geschick montiert werden. Grundsätzlich gilt, den Rauchmelder an der Decke zu montieren in waagerechter Position, da Rauch nach oben steigt. Desweiteren sollte der Rauchmelder mindestens 50cm von der Wand entfernt montiert
werden. Bei Dachschrägen- und –spitzen mindestens 50 cm unterhalb der Spitze.

Rauchmelderpflicht; Bauherren, Versicherung, Feuer im Haus, Rauchmelder, Feuermelder

Den Günstigsten Preis hier im Suchfeld bekommen: ⇓ ⇓ ⇓ ⇓ ⇓

Warnschild24a

Wir Empfehlen auch für die ausgenommenen Bundesländer, die Sicherheit immer Vorrang zu gewähren um sich bewusst für das anbringen von Rauchmeldern zu entscheiden !

Mehr Informationen Über den Ratgeber gibt es hier. -HIER-  (Klick)