Startseite / Sicherungen

Sicherungen

Sicherungen! Arten und Verwendung

Sicherungen sind die „Security-Einheit“ im Hausnetz. Sie schützen elektrische Geräte vor Defekten aber auch vor Brand- oder Personenschaden. Die geläufigsten sind der Leistungsschutzschalter und FI-Schalter.

Aber welche Sicherung erfüllt welchen Zweck?  

 FI Schutzschalter, Sicherungen, Unterverteiler, Leistungsschutzschalter, Elektroinstallation, Ratgeber

Durch immer mehr eingesetzten Haushaltsgeräten ist es wichtig die Sicherheitselement im Unterverteiler auf dem aktuellen Stand zu halten. In Neubauten verweist die DIN VDE 0100 in die Pflicht, welche die Vorschriften des "Errichten von Niederspannungsanlagen und der Schutzmaßnahmen" vor gibt.
 

Welche Sicherungen für das Hausnetz?

 
Die verschiedenen Arten von Sicherungen im Verteilerkasten haben jeweils einem unterschiedliche Aufgaben. Sicherungen die im Hausnetz am geläufigsten zum Einsatz kommen unterscheiden sich dabei mit ihrem Einsatzzweck in 5 Arten:

 Leistungsschutzschalter:

Leitungsschutzschalter, Sicherung, Ratgeber, Elektroinstallation, Fehlerbehebung

Der Leistungsschutzschalter dient der Sicherheit von Leitungen und Kabeln, Elektrische Anlagen, Stromkreisen sowie den elektrischen Verbraucher vor Überlastung und Kurzschluss im Hausnetz. Bei vorhandener Fehlerquelle wird der Stromkreis von der Stromversorgung sofort gekappt und kann nach der Fehlerbehebung wiederverwendet werden.

Fehlerstromschutzschalter/ FI-Schalter:

Fi-Schutzschalter, Fehlerstromschutzschalter, Ratgeber, Hager

Der FI-Schalter schützt uns Menschen vor lebensgefährlichen Stromschlägen. Er kappt die Verbindung allpolig, wenn sich Personen direkt oder indirekt in Kontakt mit der Fehlerquelle stehen. Kann nach der Fehlerbehebung wiederverwendet werden.

Schutzeinrichtung/ Brandschutzschalter:

 

Elektroinstallation Shop, Brandschutzschalter, selber machenDer Brandschutzschalter schützt vor brandgefährlichen Störlichtbögen und darauf folgenden thermischen Folgen wie Kabel- und Wohnungsbränden. Eine digitale Signalverarbeitung wertet den Spannungsverlauf über die Zeit aus. Er erkennt die Signalschwankungen eines Störlichtbogen und kappt die Verbindung im Fehlerfall sofort. Auch dieser kann nach der Fehlerbehebung wiederverwendet werden.

Hauptsicherungsautomat (SLS Schalter)

 

selber machen, shop, SLS,Elektroverteiler, Unterverteiler
 
 
Der selektive Schutzschalter wirkt durch seinen Auslösemechanismus nicht sofort sondern Zeitverzögert, dadurch löst er erst bei nicht einschreiten des normalen Leitungsschutzschalter aus. Der SLS-Schalter ersetzt in modernen Elektroanlagen die frühere eingesetzten NH- Sicherungen oder Netze-Lasttrenner und werden wie auch diese vor dem Stromzähler installiert.

Neozed Sicherungssockel

 

Netzet Sicherungssockel, Schmelzsicherungen, Elektroinstallation, Starkstrom, Ratgeber

Früher waren Schmelzsicherungen zum Schutz in der Hauselektrik allgegenwärtig, in der modernen Elektroinstallation räumen diese keinen Platz mehr ein und werden in Neubauten oder Um/Anbauten nur noch für Stromkreise für fest angeschlossen Geräten (z.B.Durchlauferhitzer, Starkstromanschluss oder Drehstromanschluss). Nach dem Auslösen einer Schmelzsicherung ist diese nicht mehr zu gebrauchen. Allerdings werden diese oftmals überbrückt oder geflickt,was sehr oft gerne zu einen Brandunfall führen kann.

Schmelzsicherungen

 

Schmelzsicherungen für Neozed Sicherungssockel, Elektroinstallation, Ratgeber

 

Schmelzsicherung für Neozet Sockel Element

Mehr Informationen Über den Ratgeber gibt es hier. -HIER-  (Klick)