Startseite / Strom und Spannung

Strom und Spannung

Strom und Spannung

 
Durch den großen Respekt vor Strom und Spannung schrecken Heimwerker oft zurück wenn es bei Bau- oder Renovierungsarbeiten an die Elektroinstallation geht. Aus diesem Grund fehlt den meisten Handwerkern oft der letzte Funke Sicherheit um dieses Projekte in Eigenregie zu verwirklichen.
 
Mit dem Know-How über die Grundlagen der Elektrotechnik im Haushalt, kannst Du viele anstehende Arbeiten der Elektroinstallation auch selber durchführen. 

Elektroinstallation selber machen, Heimwerker, Umbau, Hausbau, Neubau, Elektriker Werkzeug

Als motivierter Handwerker will man auch in der Elektroinstallation oft selbst Hand anlegen. Mit einer Grundlage über Strom und Spannung im Niederspannungsnetz (bis 1000 V) sowie dem einhalten der 5 Sicherheitsregeln der Elektroinstallation, können viele Elektroarbeiten auch selbst durchgeführt werden.
Fragen Antworten Elektroinstallation, Ratgeber, Umbau, Neubau, Hausbau
Doch „Woher kommt der Strom eigentlich?“, "Wie funktioniert er?" und „Wie wird vor dieser unsichtbaren Gefahr geschützt?“ 
 

Wie findet der Strom in unseren Hauhalt?

 
Für Wohngebäude wird der Strom von einem Netzbetreiber bezogen. Diese Verbindung entsteht in Wohngebieten meist mit einem Erdkabel an den Hausanschlusskasten, der die Zweigstelle vom Verteilernetz an die Verbraucheranlage bildet. Von dort führt eine Leitung zum Hauptverteiler (mit Stromzähler) der Hauselektrik, der wiederum weitere Unterverteiler (bei mehreren Wohneinheiten) oder die elektrischen Verbraucher wie Steckdosen, Lampen usw. direkt mit Spannung versorgt. 
 
3-adrig-nym, 3x1,5 NYM Kabel, Mantelleitung, Elektroinstallation, Kabel
Wirft man einen Blick hinter eine herkömmliche Schuko-Steckdose so findet man in der Regel drei Kupferadern: einen von drei Außenleiter (Phase, L1, L2, L3), den Neutralleiter (N) und den Schutzleiter (PE), diese werden durch Kabelfarben gekennzeichnet.
 
 

Wie funktioniert der elektrische Strom?

 
Energieversorgung am Einfamilienhaus, Elektroinstallation, selber machen, Umbau, Neubau
In der Regel fließt Strom, um einen Verbraucher mit diesem zu bedienen in einem Kreislauf. Das bedeutet: Die gleiche Menge Strom die zu einem elektrischen Verbraucher wie eine Steckdose führt, muss in gleicher Menge wieder abfließen, so dass der Stromfluss ausgeglichen Null ist.
 
Im Beispiel eines Milchbauern mit der täglich Milchlieferung wird dieses Prinzig gut und einleuchtend dargestellt:
 
Hier wird die Milch (elektrische Spannung) mit einer Flasche (Strom) über den Hinweg (zuführende Phase) zum Endverbrauch (Wiederstand) geführt, der sich über seine Milch erfreuen kann. In diesem Zuge nimmt der Milchbauer die leeren Flaschen (verbrauchter Strom) über den Rückweg (Neutralleiter) zum Milchlieferanten zurück, welcher den Kreislauf hier schließt und der Prozess von vorne beginnt.
 
Genau genommen wird die Energie nur "genutzt", nicht aber "(ver)braucht".
 
5-adrig-nym, NYM 5x1,5, Mantelleitung, Kabel, Elektroinstallation
Mittels eines Außenleiter/Phase (L1, L2, L3) gelangt die zufließende Energie an den Verbraucher (Widerstand) in unserem Fall die Steckdose. Um den Kreislauf zu schließen, wird der verbrauchte Strom über den Neutralleiter(N) wieder in das Hausnetz abgeführt. Der Schutzleiter(PE) hat im Fehlerfall die Aufgabe für Sicherheit gegen einen elektrische Schlag zu schützen und ist von der Steckdose mit der Erdung verbunden.
 
 

Wie sieht das Ganze im Fachjargon aus?

Maßeinheiten im Überblick für:
Maßeinheiten, Ampere, Volt, Ohm, Watt Tabelle, Überblick
Im Fallbeispiele der Steckdose sehen die Fakten und Daten folgendermaßen aus:
 
Eine herkömmliche Schuko-Steckdose stellt rund eine Spannung von 230 V und bis zu 16 Ampere. 
 
Dadurch erhält man eine Leistung insgesamt 3680 Watt: 230 V x 16 A = 3680 W
 
Diese Formel ist dann von Bedeutung wenn ausrechnen möchte wie viele Verbrauchsgeräte sie an einen 16-A-Sicherungsautomaten anschließen möchte ohne die Leistung (W) der Haushaltssteckdose zu überschreiten.

Warnschild, Elektroinstallation, Vorsicht Strom, Hausbau, Umbau, Renovierung

Diese Leistung darf nicht überschritten werden, sonst setzt die Sicherung ein und der Stromkreis dieser Steckdose wird von dem Hausnetz getrennt. 

Mehr Informationen Über den Ratgeber gibt es hier. -HIER-  (Klick)